Pjamaparty - FINALE!

Hallo ihr Lieben!

Heute bin ich auch endlich mal dazu gekommen, dem Rabauken sein neues Schlafoutfit anzuziehen um ein paar Fotos für Euch zu knipsen!

Unser Finaler Post zu Mamawerks Pjamaparty!


Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden mit meinen Ergebnissen, wenn ich auch nicht geschafft habe etwas hübsches für mich selber zu nähen ;-) 

Eine weitere Party muss also folgen!


Dann schaut doch mal...



 Es gibt einen neuen kurzärmeligen Schlafanzug nach dem Freebok "Schlaffein" in kuschelig weichem Nicki.


Der gewünschte Schlafsack in noch weicherem Sweat...



Mit einem Reißverschluss - Schutz zum Innen verschliessen...
Not macht erfinderisch, hatte mich mit dem Schutz total vernäht...grrr....


Der obere Bereich ist gefüttert mit dünnem Jersey.


Ich habe den Schlafsack Freestyle anhand eines anderen vorhandenen Exemplares genäht.


Ein neuer Freund ist entstanden! 


Ebenso Freestyle genäht als Versteck für einen Schnuller, oder auch damit der Papi immer den Schlafanzug findet :-) 


Und da seht ihr auch etwas von dem Bezug den ich kurzer Hand noch für eine alte Schlafsofa Matratze genäht habe - als Rausfallschutz für den Rabauken. 
(nach einem echt bösen Sturz mit dicker Beule frontal auf der Stirn....uuuääähhh...)

Ich habe ein Paspelband eingenäht, sodass ich sie auch noch zu anderen Sachen nutzen kann, wenn sie im Kinderzimmer nicht mehr gebraucht wird. 
Etwa als Sitzauflage für eine Palettenbank im Garten, oder?! 

Es war also eine tolle Pjamaparty für uns und auch über Frau Mamas Überraschungspost habe ich mich sehr gefreut! 
Eine tolle Idee und viel zu schade zum zerschneiden:-)
Ich werde es mir also nun noch mal richtig gut gehen lassen mit Prickelbrause und Gesichtsmaske...ein Foto davon erspare ich euch aber, hihi...

Danke Frau Mama!

Einen lieben Gruß von Lari

ebenso verlinkt bei Kiddikram


Kommentare:

  1. Wow - das ist ja supercool. Tolle Sachen für die Party - der Schlaffein gefällt mir sehr gut und auch alles andere. Ich glaube das mit dieser Drückerleiste muss ich auch mal probieren. Das Problem mit dem Rausfallen kenne ich - deshalb hat unser kleiner Mann mit 1 1/4 Jahren ein großes Bett bekommen - mit einer Matraze davor, wenn er rauspurzelt. Seitdem die Fallhöhe so gering ist, ist er allerdings nie mehr rausgefallen - davor leider über ein Gitter geklettert, das ihm aber bis zum Kinn ging wenn er stand?! Genießt eure Party - liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Toll! Du hast sehr schöne Sachen genäht!
    LG Doro

    AntwortenLöschen
  3. Was für tolle Nähereien - allesamt super gelungen!
    Sonnige Abendgrüße und ein erholsames Restwochenende,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Der Schlafi ist total süß! Und die Idee den Schlafsack nur oben zu füttern find ich auch super! Das speicher ich mir mal ab :-)
    Das Waschbärchen ist auch klasse. Da ist der Schlafi auf jeden Fall immer da wo man ihn braucht.
    Das mit der Matraze vorm Bett muss ich auch im Kopf behalten. Pauli ist letzte Woche nämlich auch kopfüber aus dem Bett gepurzelt und voll mit dem Oberkopf aufgeschlagen...
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne Werke sind dir da gelungen, und der Kleine hat mal wieder perfekt Modell gestanden. Zu niedlich wie er da ins Bett reinpurzelt. :D
    Nene

    AntwortenLöschen
  6. Oh, da warst du aber sehr fleißig! Sehr schöne Dinge hast du genäht für den kleinen Rabauken. Da wird er nun sicher immer gut schlafen und träumen können.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  7. Da sind ja echt viele schöne Dinge entstanden und die sehen alle super aus!!!.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  8. Da hast du richtig was geschafft. Und alles passt so schön zusammen. :-)
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Eure Kommentare!